headerimage: 

Betriebs-, Familienhilfsdienst und Maschinenring Coesfeld e.V.

Fachtagung „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft” am 29. November 2013 in Berlin

Datum: Montag, 28. Oktober 2013

ufop - Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V.

Berlin, 24. Oktober 2013 – Der Deutsche Bauernverband, die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen und der Bundesverband Dezentraler Ölmühlen und Pflanzenöltechnik haben ein Marktanreizprogramm zur Förderung der Verwendung von Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft angestoßen. Gemeinsam mit dem Technologie- und Förderzentrum (TFZ) und dem Bundesverband der Maschinenringe (MR) laden die Verbände am 29. November 2013 zu einer Fachtagung nach Berlin ein.

Der seit Monaten deutliche Preisunterschied zwischen Dieselkraftstoff und Rapsölkraftstoff bzw. Biodiesel macht die Verwendung von Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft auch unter Berücksichtigung der Agrardieselrückvergütung  wirtschaftlich attraktiv. Angesichts des stagnierenden bis rückläufigen Absatzes von Biodiesel in der Europäischen Union, bei gleichzeitig weltweit guten bis sehr guten Ölsaatenernten, ist zu erwarten, dass dieser Preisunterschied weiter andauern wird.

Die Verwendung von Biodiesel bzw. Rapsölkraftstoff zur Schaffung regionaler Stoffkreisläufe stößt bei der Politik und in der Öffentlichkeit auf eine hohe Akzeptanz. Mit der Erteilung von Freigaben durch die Motorenhersteller für die Verwendung von Biodiesel und Rapsölkraftstoff werden die motortechnischen Voraussetzungen geschaffen, um diese Kraftstoffe auch in modernsten Landmaschinen verwenden zu können.

Nach der Befragung des Konjunkturbarometers „Agrar“ im Juni 2013 haben mehr als 30 Prozent der Landwirte Interesse, Biodiesel oder Rapsölkraftstoff einzusetzen. Dies motiviert die drei Verbände sowie TFZ und MR zu einer Fachtagung mit allen betroffenen Wirtschaftsverbänden, mit Abgeordneten, Behörden und Ministerien einzuladen.

Im Rahmen dieser Fachtagung stehen mehrere Themen im Mittelpunkt. Zu Beginn werden die förderpolitischen Rahmenbedingungen und die Marktsituation an den Kraftstoff- bzw. Raps- und Pflanzenölmärkten vorgestellt. Unter dem Leitthema „Biodiesel und Rapsölkraftstoff – Einsatz in der Praxis“ informieren die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) und das TFZ über Projektvorhaben und  Erfahrungen im langjährigen Praxiseinsatz.

Aus Sicht der Motorenhersteller bzw. der Landmaschinenindustrie erläutern Experten der Deutz AG und John Deere die erfolgreich durchgeführten Projektvorhaben für die Freigabenerteilung für Biodiesel und Rapsölkraftstoff in modernen Landtechnikmotoren.

Die Fachtagung schließt mit einer Diskussion über den weiteren politischen Handlungsbedarf zur Markteinführung von Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft.

Das Tagungsprogramm mit Anmeldeunterlagen steht unter www.ufop.de/fachtagung zum Download zur Verfügung.

 

Redaktionskontakt:
Dieter Bockey
Tel. 030/31904-215
E-Mail: d.bockey@ufop.de

 

Kurzinfo UFOP e. V.:
Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) vertritt die politischen Interessen der an der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung heimischer Öl- und Eiweißpflanzen beteiligten Unternehmen, Verbände und Institutionen in nationalen und internationalen Gremien. Die UFOP fördert Untersuchungen zur Optimierung der landwirtschaftlichen Produktion und zur Entwicklung neuer Verwertungsmöglichkeiten in den Bereichen Food, Non-Food und Feed. Die Öffentlichkeitsarbeit der UFOP dient der Förderung des Absatzes der Endprodukte heimischer Öl- und Eiweißpflanzen.

 

AnhangGröße
20131009_PM_Fachtagung_Terminankuendigungl.doc135 KB
Einladung_Biokraftstofftagung_291113.pdf503.88 KB
politikszene_-_politikszene_spezialausgabe_1.pdf3.71 MB