headerimage: 

Betriebs-, Familienhilfsdienst und Maschinenring Coesfeld e.V.

Neubau geht voran

Datum: Montag, 16. September 2013

Am Neubau der neuen Verwaltungszentrale der Maschinenringe in Neuburg wurde jetzt das Richtfest gefeiert. Leonhard Ost, Präsident des BMR, sprach bei den Feierlichkeiten vor rund 100 Ehrengästen, Mitarbeitern und Handwerkern von der „Verwirklichung eines alten Traumes der Maschinenring-Familie“.

Besonders betonte er, dass der Bau absolut im Zeit- und Kostenrahmen liege. Der geplante Einzugstermin im Juni 2014 bleibt also realistisch. Dann sollen rund 120 Mitarbeiter der in Neuburg ansässigen MR Organisationen BMR e.V., MR Deutschland GmbH, KBM und MR Neuburg-Schrobenhausen ihre Arbeitsplätze im neuen Bürogebäude beziehen.

In dem laut Leonhard Ost „hochmodernen Gebäude in gigantischer Lage“ werden nach der Fertigstellung Stahl, Beton und Glas dominieren. 300 Tonnen Stahl und 2400 Kubikmeter Beton sind bereits verbaut worden. Die Baukosten liegen bei rund 6,5 Millionen Euro.