headerimage: 

Betriebs-, Familienhilfsdienst und Maschinenring Coesfeld e.V.

Würth: Mehr Hygiene im Stall – einfach und sicher

Datum: Montag, 29. Dezember 2008

Stallreinigung

Neue Desinfektions-Tabs ermöglichen bequeme Anwendung/Bezug bei Würth mit Preisrabatt für MR-Mitglieder

Martin Seewald führt einen Schweinmastbetrieb mit 950 Plätzen im badenwürttembergischen Schöntal-Berlichingen. Der 44-Jährige legte schon immer großen Wert auf konsequente Stallhygiene in seinem Betrieb – und musste vor einigen Monaten trotzdem mit ansehen, wie immer mehr seiner Tiere krank wurden. „Ich hatte bis dahin die Ställe immer mit dem Hochdruckreiniger ohne Zusatzmittel sauber gespritzt und anschließend ein Desinfektionsmittel aufgebracht“, sagt Martin Seewald, „heute muss ich sagen: Das hat langfristig nicht gereicht, der Keimdruck wurde trotzdem immer größer.“

Praktisch und einfach anwendbar

Um das Problem zu bewältigen, hat der Landwirt seine Stallreinigung und -hygiene komplett umgestellt. Heute arbeitet er mit dem neuen Sortiment an Spezialreinigern und Desinfektionstabletten, das Würth vor einigen Monaten in sein Sortiment aufgenommen hat. „Mein Bestand ist jetzt wieder kerngesund“, freut sich Martin Seewald, „ich bleibe jetzt natürlich bei der neuen Methode, weil sie zudem auch praktisch und einfach anzuwenden ist.“

Ein wichtiger Unterschied zur bisherigen Reinigung seiner Ställe besteht darin, dass der Vollerwerbslandwirt jetzt bei der Reinigung grundsätzlich immer mit Stallreiniger-Schaum arbeitet. „Die Schaumkanone mit einem Flüssigkeitstank wird vorne an den Hochdruckreiniger angeschraubt, das geht schnell und man muss nichts anmischen“, so Seewald, „und im Ergebnis werden die Flächen viel sauberer, weil der Schaum auch hartnäckige Fette und Verschmutzungen auflöst. Genau dort halten sich viele Viren und Bakterien, an die ich vorher gar nicht herangekommen bin.“

Reinigung vollkommen ungiftig

Nach diesem Reinigungsvorgang ist eine optimale Grundlage für die anschließende Desinfektion geschaffen, auf die Martin Seewald vor allem nach jeder Auslagerung von Tieren größten Wert legt. Mit den neuen Desinfektionsmitteltabletten „Desi Tabs“ fühlt er sich wohler als mit dem bisher angewandten flüssigen Mittel. „Durch die Tabs kann man gar nicht falsch dosieren“, sagt er, „außerdem gefällt es mir sehr gut, dass ich ohne Wartezeit sofort wieder Tiere einstellen kann, weil das Mittel vollkommen ungiftig ist.“

Nach Angaben von Würth sind die Tabs ein völlig neues Produkt. Der Wirkstoff Tosylchloramidnatrium konnte hier erstmals in gepresste Form gebracht werden. Bisher hat ungünstige pulvrige Konsistenz eine genaue Dosierung fast unmöglich gemacht, deshalb sei der Wirkstoff trotz bester Desinfektionseigenschaften kaum genutzt worden. Um die Landwirte auf dem komplexen Gebiet der Stallreinigung und -hygiene optimal zu beraten, hat Würth seine Außendienstmitarbeiter intensiv darin geschult.

10 % Rabatt für Maschinenring-Mitglieder

Durch die enge Kooperation zwischen den Maschinenringen und Würth können alle Ringmitglieder eine Beratung über ihre Geschäftsstellen vor Ort abrufen. Auf die Produkte – Desi Tabs Desinfektionsmittel, Intensiv Betriebsreiniger (erhältlich in den Varianten LM sauer und LM alkalisch) und Intensiv Stallreiniger – erhalten Mitglieder 10 % Rabatt.

Mehr Informationen zu Würth